WoodWing Enterprise Aurora

Endlich ist es soweit - Anfang Dezember 2017 wurde Enterprise Aurora veröffentlicht. Es will die Medienbranche zukunftsweisend verändern und die ersten großen Medienunternehmen beginnen bereits mit der Umstellung.

 

Es ist Zeit, beim Thema Content Erstellung umzudenken. Der Kunde erwartet heutzutage Inhalte, die jederzeit abrufbar, relevant und auf sämtliche Kanäle maßgeschneidert sind. Um diesen Erwartungen gerecht zu werden bietet die Multichannel-Publishing Lösung Enterprise Aurora des niederländischen Herstellers WoodWing einen kanalneutralen Workflow. Dieser gewährleistet die effiziente Veröffentlichung des Inhalts auf verschiedenste Kanäle und bietet eine unkomplizierte Wiederverwendung von Content für deren erneute Publikation.

 


Die Brücke zwischen Print und Digital

Der Trend geht immer weiter dahin, dass Inhalte zuerst in digitalen Kanälen und nachrangig in Magazinen oder Zeitungen erscheinen. Dies erfordert angepasste Prozesse und eine Weiterentwicklung der verwendeten Tools. Das Redaktionssystem Enterprise Aurora setzt genau hier an. Es liefert die Möglichkeit, Content einfach und schnell digital zu veröffentlichen. Gleichzeitig können die Inhalte bequem in der Printproduktion verwendet werden. Somit schließt WoodWing mit diesem Redaktionssystem die Lücke zwischen Print und Digital.

«With a fast-moving digital environment and increased competition for media companies, time cannot afford to be wasted on manual tasks. Media companies need agile, flexible, problem-solving solutions for their organizations.» Jan de Roos, CEO of WoodWing


Der Workflow

Um diesen flexiblen Weg der Publikation zu verwirklichen setzt WoodWing auf ihren kanalneutralen Editor der Content Station, in welchem die Storys erfasst werden. Der Inhalt wird automatisch strukturiert und kann einfach auf beliebige Formate angepasst werden. Die Artikel können sofort auf Facebook Instant Articles, Apple News, andere mobile Apps oder auf Websites publiziert werden. Durch die simple Erstellung einer Variante des Artikels, kann der strukturierte Content angepasst, automatisiert und in weitere digitale Kanäle veröffentlicht oder auf ein Drucklayout platziert werden.

«Currently, it is very difficult to reuse print content on digital channels and amongst teams, brands and publications. Aurora solves this problem that many media companies have, creating content for both print and digital channels. By using a channel-neutral workflow with automation, the publishing process is sped up. For organizations that have a critical time-to-market, this really does provide them with a competitive edge.» Jan de Roos, CEO of WoodWing

Diese kanalneutrale Inhaltserstellung und Automatisierung mit Enterprise Aurora ist wegweisend für die Zukunft der Inhaltskreation und -publikation.


Anwendungsbeispiele

Um Ihnen Enterprise Aurora noch näher zu bringen haben wir eine nicht abschließende Auflistung erstellt, welchen Personenkreisen das Redaktionssystem nützlich sein kann und für was.

  •     Marketingabteilungen: Websites, Online- und Offlinebroschüren, gedruckte und digitale Zeitschriften, Apps

  •     Werbe- und Marketingagenturen: gedruckte und digitale Werbeanzeigen, Advertorials

  •     Personalabteilungen: Newsletter, Berichte, Unternehmensmitteilungen

  •     Produktmanager: Whitepaper, technische Dokumentationen

  •     Behörden: Berichte, Richtlinien

  •     Finanzabteilungen: Quartals- und Jahresberichte, Studien

 

 

Für mehr Informationen rufen Sie uns an.